KBV IMMOBILIEN /// DIENSTLEISTUNGEN©

040 / 571 36 103

Immobilienbegriffe: "Rund um die Immobilie" mit A!

Anbieterpflicht des Vermieters

Feed

01.05.2019, 19:12

Anbietpflicht des Vermieters english: landlord's obligation/duty to offer for rent Bei einer Eigenbedarfskündigung hat der Vermieter nach der Rechtsprechung die Pflicht, dem Mieter vor Ablauf der...   mehr




Anlagenmanagement

Feed

17.01.2018, 19:41

Anlagenmanagement Als Anlagenmanagement oder Facility Management werden alle Tätigkeiten zusammengefasst, die sich mit der Verwaltung und Bewirtschaftung von Anlagen, Einrichtungen oder Gebäuden befassen. Im...   mehr




Anlieger

Feed

17.01.2018, 18:32

Anlieger Das Wort Anlieger für Anrainer wird meist im juristischen Bereich angewandt, um diese Personen mit besonderen Rechten oder Pflichten gegenüber anderen Personen auszustatten. Üblicherweise wird der...   mehr




Anliegerbeiträge

Feed

17.01.2018, 18:36

Anliegerbeiträge Die Bezeichnung Anliegerbeiträge hat sich umgangssprachlich eingebürgert und definiert einen Sammelbegriff. Grundstückseigentümer beziehungsweise Grundstückskäufer, die sich über eventuelle...   mehr




Anliegergebühren


Zurück zur Übersicht

17.01.2018

Anliegergebühren
Mit dem Begriff Anliegergebühren ist nichts anderes zu verstehen, als die Erschließungskosten für ein Grundstück. Nach dem Gesetz muss jedes Grundstück vor der Bebauung erschlossen werden, bzw. es muss eine Erschließung gesichert sein. Für die Errichtung der Erschließungsanlagen ist die jeweilige Gemeinde zuständig.

Sie stellt auch den Anliegern, also den Grundstückseigentümern, die Anliegergebühren in Rechnung, die eher als Erschließungsgebühren bekannt sind. Durch die zu erwirtschafteten Gelder werden dann z.B. Straßen und Grünanlagen im jeweiligen Baugebiet finanziert. Daneben wird auch der Bau von Spielplätzen durch die Anliegergebühren finanziert. In welcher Höhe sich die Anliegergebühren bewegen wird durch die Gemeindesatzung festgelegt. Dabei werden unterschiedliche Berechnungsarten zugrunde gelegt.

1. die Anliegergebühren können nach der Grundstücksbreite berechnet werden, die an der zu erschließenden Stelle liegt,

2. sie können sich nach der gesamten Grundstücksfläche berechnen

3. oder nach dem Maß und der Art der Nutzung des Grundstückes erfolgen.



Zurück zur Übersicht


Annuität

Feed

17.01.2018, 18:39

Annuität Als Annuität bezeichnet man in der Investitionsrechnung eine gleichbleibende regelmäßige Zahlung. Annuität (Investitionsrechnung) In den Wirtschaftswissenschaften bezeichnet man als Annuität...   mehr




Annuitätendarlehn

Feed

17.01.2018, 18:40

Annuitätendarlehen Das sogenannte Annuitätendarlehen ist eine für den Immobilienbereich spezifische Form der Kreditgewährung durch ein Geldinstitut. Die Besonderheit des Annuitätendarlehens gegenüber einem...   mehr




Annuitätenmethode

Feed

17.01.2018, 18:42

Annuitätenmethode Die Annuitätenmethode ist ein Verfahren der klassischen, dynamischen Investitionsrechnung Der Kapitalwert einer Investition wird auf die Nutzungsdauer verteilt, so dass die Zahlungsfolge aus...   mehr




Anschaffungskosten

Feed

17.01.2018, 18:43

Anschaffungskosten Die Anschaffungskosten sind ein Begriff aus dem betriebswirtschaftlichen Rechnungswesen. Steuerlich und buchhalterisch ist der Begriff als Untergliederung des weiter gefassten Begriffs der...   mehr




Anschaffungskosten Immobilien

Feed

17.01.2018, 18:45

Anschaffungskosten Die Anschaffungskosten spielen bei Immobilien vor allem im Zusammenhang mit der steuerlichen und betriebskostenrelevanten Absetzung für Abnutzung eine wesentliche Rolle. Als...   mehr




 < zurück      vorwärts >

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

< zurück zur Übersicht >

Mehr Raum zum Leben !!!

Anrufen
Email
Info