KBV IMMOBILIEN /// DIENSTLEISTUNG GmbH

Festnetz: 040- 571 36 103 


KBV Immobilien präsentiert: Immobilienlexikon von A bis Z

Abandom

Feed

10.11.2017, 18:14

Abandon! Durch den Begriff „Abandon“ wird eine Abtretung bzw. eine Zession beschrieben. Bei einer Abtretung werden Forderungen und Rechte eines Gläubigers auf einen anderen Gläubiger übertragen. Dabei wird der...   mehr




Abbaund

Feed

10.11.2017, 18:29

Abbund! Der Abbund stammt aus dem Bereich der Zimmerleute und bezeichnet hier die Bearbeitung von Bauschnitthölzern. Dies geschieht entweder auf dem Zimmerplatz oder aber auch in der Abbundhalle. Früher führt...   mehr




Abbruch

Feed

10.11.2017, 18:26

Abbruch! Der Abbruch im Bauwesen bezeichnet das komplette oder teilweise Zerstören und Entsorgen von Hoch- und Tiefbauten aller Art durch einen Bauunternehmer oder durch eine Abbruchfirma. Hierbei kommen grobe...   mehr




Abbruchanordnung

Feed

11.11.2017, 11:43

Abbruchanordnung! Bauordnungsämter können den Abbruch eines Gebäudes verlangen, wenn ein Gebäude sich im Verfall befindet beziehungsweise über längere Zeit unbenutzt ist. Wohnhäuser, bei denen aufgrund des...   mehr




Abbruchantrag

Feed

11.11.2017, 11:45

Abbruchantrag! Genehmigungspflichtig ist normalerweise der Abbruch von Gebäuden und Gebäudeteilen. Bis zu 300 m³ Rauminhalt können Gebäudeteile und Gebäude ohne Genehmigungen abgebrochen werden. Dazu gehören...   mehr




Abbruchgenemigung

Feed

11.11.2017, 11:47

Abbruchgenehmigung! Erforderlich sind für die meisten Abbrucharbeiten besondere Abbruchgenehmigungen. In diesen Abbruchgenehmigungen wird das Abbruchverfahren detailliert beschrieben. Erforderlich werden kann...   mehr




Abbruchswert


Zurück zur Übersicht

11.11.2017

Abbruchswert!
Der Wert des Grundstücks eines Gebäudes, für das der Abbruch vorgesehen und möglich ist oder aus rechtlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich ist, wird landläufig als Abbruchswert definiert. Drei Fälle unterscheidet dabei § 20 der Wertermittlungsverordnung (WertV):

1. Sofortige Freilegung möglich:
Allein vom Bodenwert geht man zur Verkehrswertermittlung in nach dem Ertragswertverfahren unter der Voraussetzung aus, dass im Ertragswertverfahren nach Abzug der Bodenwertverzinsung vom Reinertrag kein positiver Betrag verbleibt und die vorhandene Bausubstanz sofort abgerissen werden kann. Um die gewöhnlichen Reinigungskosten (Abbruchkosten und andere), die aufzuwenden wäre, damit das Grundstück zu vergleichbaren unbebauten Grundstücken äquivalent ist, ist dieser Bodenwert zu vermindern. Angesetzt werden nach tatsächlichen Erfahrungssätzen oder Kosten die Abbruchkosten.

2. Alsbaldige Freilegung möglich:
Die Voraussetzungen des oben genannten Falles liegen auch hier vor. Einziger Unterschied ist, dass das Grundstück nicht sofort freigelegt und seiner vorgesehenen Nutzung zugeführt werden kann. Nicht absehbar ist daher der Zeitpunkt der Freilegung. Bestehende Pacht- oder Mietverhältnisse oder sonstige Gründe wie Arbeitsplatzsicherung oder Vertragsbindungen können Ursache dafür sein. Dem allgemeinen Ertragswertansatz entspricht das in § 20 Abs. 2 WertV beschriebenen Verfahren, das Liquidationsverfahren. Eingesetzt werden muss derweil als Restnutzungsdauer die Dauer der Nutzungsbeschränkung. Außerdem muss der Bodenwert um die Reinigungskosten vermindert werden.

3. Alsbaldige Freilegung längerfristig unmöglich:
Unter Zugrundelegung eines abweichenden Bodenwertes soll nach § 20 Abs. 3 WertV die Wertermittlung erfolgen, wenn dem Abriss der Gebäude längerfristig rechtliche oder andere Gründe entgegenstehen (beispielsweise Denkmalschutzbestimmungen). Weil sich die Erhaltungspflicht für eine wirtschaftlich verbrauchte Bausubstanz lediglich wertmindernd auf den Anteil des Gebäudewertes auswirkt, ist ein solcher Aspekt nach Einschätzung von Sachverständigen fragwürdig.



Zurück zur Übersicht


Abdichtung

Feed

11.11.2017, 11:51

Abdichtungen! Das Abdichten eines Bauwerks gegen Feuchtigkeit versteht man unter Bauwerks-Abdichtung. Alle Maßnahmen, die den schadhaften Einfluss auf die Bausubstanz und die Nutzbarkeit verhindern sollen,...   mehr




Abdingbares Recht

Feed

11.11.2017, 11:52

Abdingbares Recht! Gesetzliche Regelungen des Zivilrechts, von denen die Parteien eines Vertrags abweichen können, werden als abdingbares Recht definiert. Dies kann beispielsweise durch Änderung oder...   mehr




Abflussprinzip

Feed

11.11.2017, 11:54

Abflussprinzip! Ausgaben, die in einem Jahr auch tatsächlich geleistet worden sind, sind nach dem Abflussprinzip steuerlich zu erfassen. Erst bei Zahlung (Abfluss des Geldes) steuerlich anerkannt werden solche...   mehr




< zurück      vorwärts >

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

< zurüch zur Übersicht >

 Mehr Raum zum Leben !!!

Portfolio

Menschen
Event
Querformat
Architektur
E-Mail
Anruf
Infos